Famlilie: Giftnattern (Elapidae)
Gattung: Echte Kobras (Naja)
Art: Samar Kobra (Naja samarensis)

 

Herkunft / Vorkommen:

Südosten des philippinischen Archipels /Inseln, Mindanao, Samar, Leyte, Bohul, Camiguin, Samal

Für mich gehört sie zu einer der schönsten Kobra's, aber auch zu den aggressivsten ihrer Art. 

 

Haltung: 

Ein Terrarium entsprechender Grösse. Die Temperatur beträgt tagsüber ~ 26-30°C und lokal (Heat-Panel) bis 32°C. In der Nacht liegt sie um die 22°. Die Tiere haben auch Versteckmöglichkeiten. Wasserbecken, Äste, Steine und eine Feuchtbox ist auch im Terrarium. Als Bodengrund nehme ich Torf, den kann man zwischendurch gut anfeuchten.

 

Merkmale:

Die Nördliche Form hat eine dunkle Grundfarbe und ist mit gelben Punkten übersät.

Naja samarensis sind sehr nervöse und blitzschnelle Kobras. Meine reagiert auf die kleinste Störung und bleibt auch nicht auf dem Haken. Meistens sucht sie sofort ein Versteck, kommt sie nicht ran, geht sie auf Angriff über. Bevor sie allerdings zustößt, macht sie eine Reihe von Drohgebärden und faucht unüberhörbar. Diese Tiere werden durchschnittlich 120cm, also eher eine klein bleibende Kobra.  Da sie sehr gut sieht, kann sie ihr Gift einige Meter zielsicher auf den Angreifer speien.

 

Nahrung:

Mäuse und Ratten der grösse entsprechend (gieriger fresser) 

 

Winterruhe:

Keine

 

Gifte:

Mischgift 

 

Antivenin:

 Leider keines

 

 Home